Geschütztes Ortsbild von nationaler Bedeutung

Gletsch liegt inmitten einer durch die Kraft des Wassers geformten, wilden Berglandschaft. Wasserkraft in Form von Gletschereis, Wildbächen, Regen und Schnee haben die Natur gestaltet.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde Gletsch zu einem bedeutenden alpinen Knotenpunkt mit Verbindungen nach Brig, Andermatt und Meiringen.

Der Glacier Express machte zwischen 1930 und 1981 die Station Gletsch weltberühmt. Seit der Eröffnung des Furka-Basistunnels haben sich  Eisenbahnfreunde unentwegt dafür eingesetzt, dass die Gleise der Furka-Bergstrecke nicht abgebrochen werden. Im Sommer 2010 verkehrten erstmals wieder Dampfzüge mit restauriertem Rollmaterial von Realp nach Oberwald. Damit ist die historische Glacier-Express-Strecke wieder durchgehend  befahrbar.

Der Kanton Wallis, die Gemeinde Obergoms und die Dampfbahn Furka-Bergstrecke setzen sich für Gletsch ein. Die in und um Gletsch versteckten Schätze werden den Gästen zugänglich gemacht. Die Beschreibungen der  verschiedenen Attraktivitäten sind im InfoPoint erhältlich. Gletsch bietet allen Besuchern, von den Pauschalreisenden über Individualisten bis hin zu Familien ein echtes Erlebnis in der grandiosen Welt der Zentralalpen.

Gletsch - das Panorama

Hier können Sie die Panoramaübersicht von Gletsch downloaden...

Aktuelles

Öffnungszeiten
Infopoint Gletsch:

24. Juni - 8. Oktober 2017
Mo-So 9:00 - 17:00 Uhr

+41 27 973 14 90
+41 41 249 97 71 (ausserhalb der Saison)