logo gletsch.png

Viele Wege führen nach Gletsch!

Gletsch war eine der Wiegen des Tourismus in den Alpen. Zu Fuss, per Maultier, per Kutsche und später mit Zug und Automobil wurde die Hotelsiedung am Fusse des Rhonegletschers erreicht. 1830 entstand hier das erste Gasthaus. Bis 1901 wurde Gletsch zu seiner heutigen Grösse ausgebaut. Kaum ein anderer Ort im Goms bietet auf so kleinem Raum so viel Sehenswertes.

Auf Grund einer umfangreichen Sanierung und Umgestaltungen bleibt in der Sommersaison 2022 der InfoPoint, das Museum, das Kraftwerk (1899) im Blauen Haus und das Grimsel Kraftwerk (1942) geschlossen. Führungen sowie die Audio Guide Tour können für das laufende Jahr ebenfalls nicht angeboten werden.

Wir bedauern die Einschränkungen und hoffen auf Ihr Verständnis. Ab der Saison 2023 freuen wir uns, Sie mit einem neuen Konzept wieder im Infopoint begrüssen zu dürfen.

Auch wenn einige der bedeutenden Sehenswürdigkeiten von Gletsch im Sommer 2022 geschlossen bleiben, ist das einzigartige Juwel mitten in den Schweizer Alpen dennoch einen Besuch wert. Wir empfehlen Ihnen beispielweise einen Spaziergang in der aussergewöhnlichen Natur eines Hochtals, das von der Kraft des Gletschers und des Wassers über Jahrtausende hinweg geformt wurde.

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie hier auf unserer Website

ÖFFNUNGSZEITEN

Während der ganzen Saison 2022 geschlossen.

GOTTESDIENSTE

Samstag, 04. Juni 2022 | 17.00 Uhr

Samstag, 09. Juli 2022 | 17.00 Uhr

Samstag, 30. Juli 2022 | 17.00 Uhr

Samstag, 24. September 2022 | 17.00 Uhr